Archive

Archive for May, 2009

Kanada – Niagarafälle und Toronto

May 26th, 2009 Frieder 56 comments

01-flag

Gestern bin ich von unserem Kanadatrip über das – durch den Memorial Day-Feiertag verlängerte – Wochenende zurückgekommen. Die Reise war von vorne bis hinten einfach nur genial! Dieses Mal waren nicht nur wir vier aus meinem Apartment dabei, sondern mit Ilker, Peter und Tobias waren wir zu siebt und haben damit unser Auto komplett gefüllt. Von Freitag auf Samstag waren wir an den Niagarafällen, von Samstag bis Montag dann in Toronto. Am ersten Tag an den Niagarafällen war es noch etwas bewölkt, doch am dem zweiten Tag wurde es schon viel besser und in Toronto hatten wir durchgehend perfektes Wetter: Wolkenloser Himmel und ca. 28 °C.

02-niagara-sideLos ging es also am Freitagmittag gegen halb zwei direkt nach Osten Richtung kanadischer Grenze auf der Interstate 69. Die Grenzüberfahrt war ziemlich problemlos und nach etwa fünf Stunden Fahrt (inkl. Pause) sind wir in Niagara Falls (so heißt auch die Stadt an den Fällen) angekommen. Nachdem wir unser Hotel “Days Inn” bezogen hatten sind wir gleich los zu den etwa 10 Gehminuten entfernten Niagarafällen. Die Stadt ist sehr vom Tourismus geprägt, es gibt überall Hotels, Souvenirläden und Vergnügungseinrichtungen. Der Anblick der Fälle war dann sehr beeindruckend, auch wenn die Lichtverhältnisse aufgrund der untergehenden Sonne leider nicht mehr so gut waren. Bis zu 6000 m³ Wasser stürzen pro Sekunde 58 m in die Tiefe. Die Niagarafälle bestehen aus zwei Teilen, die durch die Goat Island getrennt werden. Von der kanadischen Seite aus gesehen befindet sich der US-amerikanische Teil mit 363 m Kantenlänge auf der linken Seiten, der kanadische Teil rechts ist mit fast 800 m Kantenlänge deutlich größer und halbkreisförmig gebogen, deshalb sieht er auf dem Bild unten kleiner aus. Am Samstagmittag war richtig gutes Wetter und so entstanden die besten Bilder erst am zweiten Tag. Außerdem habe ich mit Tobi noch eine Bootsfahrt unternommen, so sind wir ganz nahe an die runter stürzenden Wassermassen gekommen!

03-niagara-falls

Niagarafälle; Links der US-amerikanische Teil, rechts der kanadische.

06-toronto-cntower-side2Weiter ging es am späten Samstagnachmittag nach Toronto, etwa eine Autostunde von Niagara Falls entfernt. Unser dortiges Hotel “Super 8″ lag direkt in Chinatown, und so sind wir gleich mal losgelaufen um in den unzähligen Souvenir- und “Ramsch”-Läden einzukaufen. Zu Abend gegessen haben wir dann in einem vietnamesischen Restaurant.

Am Sonntagmittag sind wir bei traumhaftem Sonnenschein los um zu Fuß Downtown Toronto zu erkunden. Zuerst ging es Richtung CN Tower, der aufgrund seiner Höhe von 553 Metern trotz einiger hoher Hochhäuser von fast überall aus zu sehen ist. Auf dem Weg habe ich mir noch eine (dringend benötigte) Sonnenbrille gekauft und wir kamen auf die geniale Idee, dass sich jeder einen weißen Hut kauft. Die Hüte waren 80 % runter gesetzt und haben sie gerade mal zweieinhalb kanadische Dollar gekostet. ;) Auf jeden Fall waren wir durch die unkonventionelle Kopfbedeckung ein ständiger Blickfang auf den Straßen von Toronto. Auf neugierige Fragen antworteten wir dann dass wir die White Hats, “famous musicians from Germany”, wären und gerade auf Promotiontour in Toronto unterwegs sind. :D Am frühen Nachmittag sind wir am Hafen am Ontariosee entlanggelaufen und haben mit unseren Hüten wohl auch die Aufmerksamkeit der Polizei, die mit Booten unterwegs war, auf uns gezogen. Ein paar Minuten später hat dann ein Polizeischnellboot mit zwei Polizisten und einem Sanitäter an Bord am Steg gehalten und der Kapitän hat uns gefragt ob wir ‘ne Runde mitfahren wollen. Diese Gelegenheit einer kostenlosen Rundfahrt um die kompletten Toronto Islands konnten wir uns natürlich nicht entgehen lassen, also sind wir gleich eingestiegen. Vom Boot aus (das teilweise bis zu geschätzten 100 km/h gefahren ist) hatten wir eine tolle Aussicht auf Downtown Toronto und die Inseln. Auf den autofreien Toronto Islands gibt es viele Parks und schöne Strände. Am Abend sind wir mit der Fähre auch noch auf die Inseln gefahren, sind dort noch etwas herumgewandert und haben den Sonnenuntergang über der Skyline von Toronto miterlebt.

07-toronto-skyline

Toronto

Montagmittag haben wir uns entschieden noch eine kleine Runde durch Chinatown zu drehen und sind dann ein weiteres Mal an den Hafen gelaufen. In einem künstlich angelegten Standbereich haben wir uns eine Weile in die Sonne gelegt und haben prompt einen leichten Sonnenbrand bekommen.

Toronto als amerikanische Großstadt mit europäischem Flair hat uns allen wirklich richtig gut gefallen und das Riesenglück mit dem Wetter (es war Regen angekündigt) hat das rundum gelungene Wochenende vollendet. Montagnachmittag sind wir wieder zurückgefahren und nach einer etwas längeren Wartezeit an der Grenze dann gegen halb zwölf Nachts wieder in Flint angekommen.

Auf “Read more…” gibt es noch ein paar Bilder! :)

Read more…

Categories: USA Tags: , , ,

Gitarre, Kino, Uni, …

May 18th, 2009 Frieder 2 comments

dsc_5347

So, nach zwei Wochen endlich mal wieder ein Update: Bei mir soweit alles klar, mittlerweile haben wir uns sehr gut in der Campus Village eingelebt, Uni läuft (relativ stressig) und bisher ist auch noch niemand an der Schweinegrippe erkrankt. Vorher kam die Meldung dass ein erster bestätigter Schweinegrippefall hier aus Genesee County (unserem “Landkreis”) zu den 142 bestätigten Influenza A-Fällen in Michigan dazukam. Aber so wie es aussieht war die ganze Aufregung um H1N1 eh etwas übertrieben. ;)

Wie man auf dem Bild oben sehen kann habe ich mir (bereits vorletzte Woche) eine Gitarre gekauft! Es ist eine “New York Pro” Westerngitarre und hat schon ein paar Kratzer, da sie aus einem Second-Hand-Laden kommt. Dafür war sie aber auch vergleichsweise günstig (für $80 ausgeschrieben, für $70 gekauft) und ich bin ganz zufrieden. Beim Kauf war die Gitarre allerdings in einem ziemlich üblen Zustand: Alte verrostete Saiten, überall Dreck und Staub.. Deswegen wurden erst mal die Mechaniken komplett ausgebaut, zerlegt, geölt, alles geputzt und neue Saiten draufgezogen. Jetzt sieht sie wieder richtig gut aus! :)

Letzten Freitag war ich hier zum ersten Mal im Kino in “Angels & Demons“, der Verfilmung von Dan Browns “Illuminati”. Der Film war ganz spannend und das Kino echt gut! Ach ja und am Samstag waren wir zum ersten Mal in Frankenmuth (ca. 40 min. entfernt) auf der “World Expo of Beer” – Ein Bierfest mit über 200 verschiedenen Biersorten. Das war allerdings nicht so gut wie erwartet und so sind wir schon etwas früher wieder gegangen, was mir auch ganz recht war, da ich gefahren bin und noch einiges für die Uni zu tun hatte. :/

Apropos Uni – da gehts zur Zeit richtig ab, musste heute den Mid-Term Exam in Software Engineering abgeben, den ich über’s Wochenende bearbeiten konnte. Das war ein gutes Stück Arbeit und ich bin noch nicht mal ganz fertig, aber ich kann den Rest am Donnerstag abgeben. In Virtual Reality und System Programming Concepts gibt es auch ständig sehr zeitintensive Labs, also Aufgaben die man zu Hause bearbeiten muss. Wie auch immer, das hält uns nicht davon ab hier noch kräftig rumzureisen – immerhin sind es wirklich nur noch FÜNF Wochen in der Campus Village! Konnte es selber kaum glauben als mir das gestern aufgefallen ist. Am Freitag fahren wir auf jeden Fall an die Niagarafälle und danach (wahrscheinlich am Samstag) weiter nach Toronto, wo wir bis Montag/Dienstag bleiben. Der Montag ist hier ein Feiertag (Memorial Day), deswegen ist das Wochenende sehr gut geeignet um eine etwas größere Reise zu unternehmen.

Okay, das war’s erst mal wieder von hier, melde mich spätestens aus Toronto wieder!

Feuerwerk neben der Campus Village

May 4th, 2009 Frieder 4 comments

fireworks01

Gestern Abend gab es hier direkt neben der Campus Village ein riesiges, 20-minütiges Feuerwerk. Anlass war Kettering University Homecoming 2009, weshalb es die ganze Woche über noch alle möglichen Events, z. B. ein Eishockeyspiel, Lacrossespiel und BBQ gibt. Gleich gibt es im Campus Center bei der “Wings Night” kostenlose Chickenwings.. ;)

Morgen fahren wir mit den anderen Studenten aus dem Multimedia Design-Kurs nach Ann Arbor. Dort schauen wir uns das Virtual Reality-Labor an der University of Michigan an.

Ansonsten gibt es nicht viel Neues, hab sehr viel an der Uni zu tun… Am Donnerstag müssen wir den Mid-Term-Exam in System Programming Concepts abgeben. Unsere nächste größere Reise wird wahrscheinlich nach Kanada (Toronto/Niagarafälle) gehen, melde mich bald wieder! :)

Read more…

Categories: USA Tags: , , , ,