Home > USA > Gitarre, Kino, Uni, …

Gitarre, Kino, Uni, …

dsc_5347

So, nach zwei Wochen endlich mal wieder ein Update: Bei mir soweit alles klar, mittlerweile haben wir uns sehr gut in der Campus Village eingelebt, Uni läuft (relativ stressig) und bisher ist auch noch niemand an der Schweinegrippe erkrankt. Vorher kam die Meldung dass ein erster bestätigter Schweinegrippefall hier aus Genesee County (unserem “Landkreis”) zu den 142 bestätigten Influenza A-Fällen in Michigan dazukam. Aber so wie es aussieht war die ganze Aufregung um H1N1 eh etwas übertrieben. ;)

Wie man auf dem Bild oben sehen kann habe ich mir (bereits vorletzte Woche) eine Gitarre gekauft! Es ist eine “New York Pro” Westerngitarre und hat schon ein paar Kratzer, da sie aus einem Second-Hand-Laden kommt. Dafür war sie aber auch vergleichsweise günstig (für $80 ausgeschrieben, für $70 gekauft) und ich bin ganz zufrieden. Beim Kauf war die Gitarre allerdings in einem ziemlich üblen Zustand: Alte verrostete Saiten, überall Dreck und Staub.. Deswegen wurden erst mal die Mechaniken komplett ausgebaut, zerlegt, geölt, alles geputzt und neue Saiten draufgezogen. Jetzt sieht sie wieder richtig gut aus! :)

Letzten Freitag war ich hier zum ersten Mal im Kino in “Angels & Demons“, der Verfilmung von Dan Browns “Illuminati”. Der Film war ganz spannend und das Kino echt gut! Ach ja und am Samstag waren wir zum ersten Mal in Frankenmuth (ca. 40 min. entfernt) auf der “World Expo of Beer” – Ein Bierfest mit über 200 verschiedenen Biersorten. Das war allerdings nicht so gut wie erwartet und so sind wir schon etwas früher wieder gegangen, was mir auch ganz recht war, da ich gefahren bin und noch einiges für die Uni zu tun hatte. :/

Apropos Uni – da gehts zur Zeit richtig ab, musste heute den Mid-Term Exam in Software Engineering abgeben, den ich über’s Wochenende bearbeiten konnte. Das war ein gutes Stück Arbeit und ich bin noch nicht mal ganz fertig, aber ich kann den Rest am Donnerstag abgeben. In Virtual Reality und System Programming Concepts gibt es auch ständig sehr zeitintensive Labs, also Aufgaben die man zu Hause bearbeiten muss. Wie auch immer, das hält uns nicht davon ab hier noch kräftig rumzureisen – immerhin sind es wirklich nur noch FÜNF Wochen in der Campus Village! Konnte es selber kaum glauben als mir das gestern aufgefallen ist. Am Freitag fahren wir auf jeden Fall an die Niagarafälle und danach (wahrscheinlich am Samstag) weiter nach Toronto, wo wir bis Montag/Dienstag bleiben. Der Montag ist hier ein Feiertag (Memorial Day), deswegen ist das Wochenende sehr gut geeignet um eine etwas größere Reise zu unternehmen.

Okay, das war’s erst mal wieder von hier, melde mich spätestens aus Toronto wieder!

  1. December 6th, 2014 at 17:12 | #1

    I was suggested this blog by my cousin.
    I’m now not certain whether this put up is written by
    way of himm as nobody else recognise such unique approximately my trouble.

    You are amazing! Thanks!

  2. February 6th, 2015 at 02:50 | #2

    Your style is really unique in comparison to other folks I’ve read
    stuff from. Thanks for posting when you’ve got the opportunity, Guess I’ll just
    bookmark this web site.

  1. No trackbacks yet.